14, April, 2021, 22:05:12 Nachmittag
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?

Autor Thema: Kein Glück mit der Uhr: Totalschaden  (Gelesen 1822 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline n0b0dy

  • Infosuchender
  • *
  • Beiträge: 28
  • Fahrzeug(e): Pontiac Trans Am Y88 Bj. 1978
Kein Glück mit der Uhr: Totalschaden
« am: 13, Dezember, 2020, 19:45:54 Nachmittag »
Halle Freunde des Feuervogels,

ich habe natürlich kein Glück mit der Reparatur meiner Uhr. Die Mechanik hab ich mit WD40 wieder zum laufen bekommen (Nähmaschinen ÖL noch nicht verfügbar), aber die Spule hat einen Kurzschluss und der Kunststoff zerbröselt richtig.
:'(

Offline Pega

  • Administrator
  • F Body Süchtig
  • *****
  • Beiträge: 1588
  • Der im Forum wohnt
  • Fahrzeug(e): Pontiac Trans Am S.E. '78
Re: Kein Glück mit der Uhr: Totalschaden
« Antwort #1 am: 13, Dezember, 2020, 20:33:16 Nachmittag »
ja, das hatte ich bei meiner Originalen Uhr leider auch :( , fixen könnte man das höchstens wenn man diese Plastikplatte irgendwie einscannen und mit einem 3D Drucker drucken würde.

Ich schau die Tage mal ob ich meine Uhrensammlung finde, vlt hab ich eine über....

Offline n0b0dy

  • Infosuchender
  • *
  • Beiträge: 28
  • Fahrzeug(e): Pontiac Trans Am Y88 Bj. 1978
Re: Kein Glück mit der Uhr: Totalschaden
« Antwort #2 am: 13, Dezember, 2020, 21:21:04 Nachmittag »
Die Plastikplatte könnte ich selber Zeichnen und Drucken, das Problem ist das der Magnet kaputt ist. Mechanik schaut gut aus.

Offline Pega

  • Administrator
  • F Body Süchtig
  • *****
  • Beiträge: 1588
  • Der im Forum wohnt
  • Fahrzeug(e): Pontiac Trans Am S.E. '78
Re: Kein Glück mit der Uhr: Totalschaden
« Antwort #3 am: 14, Dezember, 2020, 01:00:38 Vormittag »
Die Spule kann ich dir schicken, irgendwo müßte ich meine alte Uhr noch rumliegen haben, da kann ich dir das raus trennen. Ich muß heute mal auf die Suche gehen.... (ist Teilemäßig alles irgendwo verstaut, da ich eigentlich nicht mehr dran dachte da je wieder ran zu müssen :) )

Offline n0b0dy

  • Infosuchender
  • *
  • Beiträge: 28
  • Fahrzeug(e): Pontiac Trans Am Y88 Bj. 1978
Re: Kein Glück mit der Uhr: Totalschaden
« Antwort #4 am: 14, Dezember, 2020, 04:18:47 Vormittag »
Klingt gut, was möchtest du dafür haben inkl. Versand?

Offline Pega

  • Administrator
  • F Body Süchtig
  • *****
  • Beiträge: 1588
  • Der im Forum wohnt
  • Fahrzeug(e): Pontiac Trans Am S.E. '78
Re: Kein Glück mit der Uhr: Totalschaden
« Antwort #5 am: 14, Dezember, 2020, 11:14:47 Vormittag »
sagen wir 5 euro inkl. versand (bzw für den versand).

Beim Lautsprecherhalter muß ich leider passen, das ist leider der falsche :( , wobei ich mir sicher war noch einen zweiten richtigen liegen zu haben.

Offline Downfivegreens

  • F Body Schrauber
  • ***
  • Beiträge: 185
  • Fahrzeug(e): Stang, Birds´n Moose
Re: Kein Glück mit der Uhr: Totalschaden
« Antwort #6 am: 14, Dezember, 2020, 12:03:52 Nachmittag »
Off-topic, Marco... 

Hast Du möglicherweise noch einen passablen Frontlautsprecher liegen? 

Offline Pega

  • Administrator
  • F Body Süchtig
  • *****
  • Beiträge: 1588
  • Der im Forum wohnt
  • Fahrzeug(e): Pontiac Trans Am S.E. '78
Re: Kein Glück mit der Uhr: Totalschaden
« Antwort #7 am: 14, Dezember, 2020, 13:24:51 Nachmittag »
leider nicht, die sind alle irgendwie schrott wenn man die nachkaufen tut. Deshalb nin ich den anderen weg gegangen und habe einen Nachbau autsprecher gekauft.

Offline n0b0dy

  • Infosuchender
  • *
  • Beiträge: 28
  • Fahrzeug(e): Pontiac Trans Am Y88 Bj. 1978
Re: Kein Glück mit der Uhr: Totalschaden
« Antwort #8 am: 14, Dezember, 2020, 15:12:29 Nachmittag »
sagen wir 5 euro inkl. versand (bzw für den versand).

Beim Lautsprecherhalter muß ich leider passen, das ist leider der falsche :( , wobei ich mir sicher war noch einen zweiten richtigen liegen zu haben.
Das mit dem Lautsprecherhalter macht nix, ich habe mitlerweile einen anderen Plan im Kopf. Wenn ich das durchziehe gibt es im Frühjahr einen Beitrag von mir.

Den Magnet für die Uhr nehm ich, du bekommst gleich eine private Mitteilung von mir!

Offline n0b0dy

  • Infosuchender
  • *
  • Beiträge: 28
  • Fahrzeug(e): Pontiac Trans Am Y88 Bj. 1978
Re: Kein Glück mit der Uhr: Totalschaden
« Antwort #9 am: 19, Dezember, 2020, 13:19:49 Nachmittag »
Danke Marco für deine Ersatzteile für die Uhr!
Ich hab den Magenten auch gleich an meinen regelbaren Netzteil ausprobiert, allerdings ist mir da aufgefallen das der sehr viel Strom zieht. Das Netzteil liefert bis 3A, das hat der Magent auch aufgenommen, ich würde schon von einem Kurzschluss reden. Jetzt weiß ich auch warum das Plastik irgendwann bricht und bei mir die Spule durchgebrannt ist. Wenn der Kontakt mal hängt und die Spule im Dauerbetrieb läuft erzäugt sie viel Hitze.

Auf Grund dessen hab ich da mal was anderes probiert, im Video sieht man das Ergebnis:

Offline Pega

  • Administrator
  • F Body Süchtig
  • *****
  • Beiträge: 1588
  • Der im Forum wohnt
  • Fahrzeug(e): Pontiac Trans Am S.E. '78
Re: Kein Glück mit der Uhr: Totalschaden
« Antwort #10 am: 19, Dezember, 2020, 20:17:54 Nachmittag »
wow, die Lösung ist genial :like: . Damit dürften die Probleme eigentlich dauerhaft gelöst sein.
« Letzte Änderung: 19, Dezember, 2020, 20:30:38 Nachmittag von Pega »

Offline n0b0dy

  • Infosuchender
  • *
  • Beiträge: 28
  • Fahrzeug(e): Pontiac Trans Am Y88 Bj. 1978
Re: Kein Glück mit der Uhr: Totalschaden
« Antwort #11 am: 19, Dezember, 2020, 20:44:50 Nachmittag »
Danke!
Schaun mer mal, die Uhr wird über den Winter erstmal Probelaufen. Vielleicht dauerhaft.

Offline Alex.H

  • F Body Süchtig
  • *****
  • Beiträge: 716
  • Fahrzeug(e): 1980er Formula 5,0L., 1985 Kaw. ZL900, 1986 Kaw. GPZ 900R, 1987 Kaw. GPZ 750R
Re: Kein Glück mit der Uhr: Totalschaden
« Antwort #12 am: 19, Dezember, 2020, 23:12:03 Nachmittag »
P
Uh, 3 Ampere ist schon eine Ansage. Das geht ja auch reichlich auf die Batterie. Wenn ich richtig rechne, wäre eine 60Ah Batterie dabei in 20 Stunden leer. 

Ich hab ja schon die Quarzuhr mit Motor, die zieht knapp 10mA.

Was für eine Funktion hat den der Magnet in der Uhr?

Klackt dann die Uhr die ganze Zeit? 

Offline n0b0dy

  • Infosuchender
  • *
  • Beiträge: 28
  • Fahrzeug(e): Pontiac Trans Am Y88 Bj. 1978
Re: Kein Glück mit der Uhr: Totalschaden
« Antwort #13 am: 20, Dezember, 2020, 08:40:14 Vormittag »
Die Uhr ist rein mechanisch, der Magent mit dem Hebel macht das was hier mein Servo macht, er zieht die Uhr auf. Wenn der Arm der Uhr auf den Kontakt vom Relais trifft hat es Masse, zieht an und drückt den Arm der Uhr weg, dann sollte wohl der Kontakt wieder unterbrechen und der Magnet abfallen. Ich habe es original noch nicht im Betrieb gesehen. Bei meiner Konstruktion wird die Uhr ca. alle 35 Sekunden aufgezogen.

Meine Uhr geht jetzt nach ca. 14 Stunden Laufzeit 10 Minuten nach. Ist das normal?

Offline Pega

  • Administrator
  • F Body Süchtig
  • *****
  • Beiträge: 1588
  • Der im Forum wohnt
  • Fahrzeug(e): Pontiac Trans Am S.E. '78
Re: Kein Glück mit der Uhr: Totalschaden
« Antwort #14 am: 20, Dezember, 2020, 19:03:15 Nachmittag »
ich meine das die Uhren nie wirklich genau gingen. Aber genau kann ich dir das nicht sagen. Ich hatte dieses Jahr immer meine Batterie abgeklemmt wenn der T/A wieder in der Garage stand.

Nächstes Jahr kann ich da mal drüber schauen. Ich wollte vorhin mal meine aufbewahrte "funktionierende" Uhr testen und ein kurzes Video wegen dem Magneten machen. Die 3 Bügel vom Gehäuse umgebogen und die Uhr aus dem Gehäuse gezogen, und auch dort nun eine defekte Plexiglasplatte gefunden, der Anschluß vom + pol zur Spule ist auch dort abgerissen. Im Sommer lief die Uhr noch absolut top und auch die Plexiglasplatte war noch tiptop. Sehr sehr kuriouse Sache.....

 

SMF spam blocked by CleanTalk