14, April, 2021, 22:55:53 Nachmittag
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?

Autor Thema: Vergaser ;Rochester oder Edelbrock  (Gelesen 807 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Spike

  • F Body Fahrer
  • **
  • Beiträge: 144
  • Fahrzeug(e): Pontiac Firebird Esprit 1980 301cui
Vergaser ;Rochester oder Edelbrock
« am: 09, März, 2021, 09:33:02 Vormittag »
Hallo, 
Ich habe mich in letzter Zeit ein wenig mit dem Thema Vergaser beschäftigt. Da an meinem Pontiac der selbige nicht mehr so taufrisch ist, wollte ich mal fragen,was die Experten hier für eine Meinung haben. 
Und zwar habe ich mit einigen Leuten gesprochen, die eine Hälfte meinte, besorgt Dir wieder einen Rochester, die andere sagte, raus damit und ein Edelbrock rein. 
Ich selber bin jetzt nicht so der Held was diese Frage betrifft, Tatsache ist das mein jetziger Rochester seine besten Tage schon hinter sich hat. Und ich einfach einen Plan B für den Fall haben möchte wenn es sich nicht mehr lohnt, ihn zu richten. 
Es geht mir auch gar nicht um Leistungssteigerung, sondern nur darum das es zuverlässig läuft. 
Also, was meint Ihr : Einen grundüberholten Rochester aus den Staaten kommen lassen oder gleich auf Edelbrock umsteigen? 

Offline Pega

  • Administrator
  • F Body Süchtig
  • *****
  • Beiträge: 1588
  • Der im Forum wohnt
  • Fahrzeug(e): Pontiac Trans Am S.E. '78
Re: Vergaser ;Rochester oder Edelbrock
« Antwort #1 am: 09, März, 2021, 11:31:56 Vormittag »
Ich weiß nicht was du aktuell verbaut hast und ob es dein Originaler Rochester ist, wenn du einen drauf hast.

Aber wenn dann Rochester. Wenn du deinen Originalen hast, dann schick ihn zu Cliff Rougles oder Quadrajet Power in den USA, so arg viel kostet das nicht. Rochester ist und wäre für mich erste wahl.

Wenn es wirklich nichts gescheites auf dem Markt mehr gibt, dann vlt Edelbrock.

Offline Spike

  • F Body Fahrer
  • **
  • Beiträge: 144
  • Fahrzeug(e): Pontiac Firebird Esprit 1980 301cui
Re: Vergaser ;Rochester oder Edelbrock
« Antwort #2 am: 09, März, 2021, 11:52:28 Vormittag »
Hallo, momentan ist ein Rochester verbaut. Von der Nummer auf dem Vergaser her, ist es vermutlich nicht mehr der Originale.
Was ist denn von den überholten aus den Staaten zu halten? 

Offline Pega

  • Administrator
  • F Body Süchtig
  • *****
  • Beiträge: 1588
  • Der im Forum wohnt
  • Fahrzeug(e): Pontiac Trans Am S.E. '78
Re: Vergaser ;Rochester oder Edelbrock
« Antwort #3 am: 09, März, 2021, 12:01:38 Nachmittag »
Cliff Rougles ist ein Top Mann und Quadrajet Power sind in etwa gleich gut, haben allerdings auch wartezeiten von 4-8 Wochen. Danach sehen die Rochester aber auch wieder aus wie neu.

Von Cliff Rougles stammt u.a. das Rochester Quadrajet Buch ;)

Meine beiden Rochester hatte ich damals von einem 0815 ebay Händler gekauft. Als die nicht liefen kamen die letztes Jahr zu Cliff, nun laufen die Vergaser top angepasst auf meinen Motor.

Offline Spike

  • F Body Fahrer
  • **
  • Beiträge: 144
  • Fahrzeug(e): Pontiac Firebird Esprit 1980 301cui
Re: Vergaser ;Rochester oder Edelbrock
« Antwort #4 am: 09, März, 2021, 12:04:56 Nachmittag »
Ok, danke Dir. Dann werde ich mich mal schlau machen und schauen das da ein Rochester drauf bleibt. 
Ist mir auch irgendwie lieber wenn das Auto so original wie möglich bleibt. 

Offline Pega

  • Administrator
  • F Body Süchtig
  • *****
  • Beiträge: 1588
  • Der im Forum wohnt
  • Fahrzeug(e): Pontiac Trans Am S.E. '78
Re: Vergaser ;Rochester oder Edelbrock
« Antwort #5 am: 09, März, 2021, 17:03:04 Nachmittag »
hier mal kurz die Adressen, falls auch jemand den Service einen der beiden braucht.

Cliff Rougles -> https://cliffshighperformance.com

Quadrajet Power -> https://quadrajetpower.com

Offline Alex.H

  • F Body Süchtig
  • *****
  • Beiträge: 716
  • Fahrzeug(e): 1980er Formula 5,0L., 1985 Kaw. ZL900, 1986 Kaw. GPZ 900R, 1987 Kaw. GPZ 750R
Re: Vergaser ;Rochester oder Edelbrock
« Antwort #6 am: 10, März, 2021, 12:27:51 Nachmittag »
Lars Grimsrud in den USA soll auch hervorragende Arbeit abliefern.

 https://en.m.wikipedia.org/wiki/Lars_Grimsrud

Ein Bekannter hat dort auch seinen machen lassen, und ist sehr zufrieden 

Gruß, Alex 

Offline TomFeramenti

  • F Body Sammler
  • ****
  • Beiträge: 407
    • VintageCarGarage.de
  • Fahrzeug(e): Zu Viele
Re: Vergaser ;Rochester oder Edelbrock
« Antwort #7 am: 21, März, 2021, 04:22:33 Vormittag »
Ich hatte auch mal einen von Cliff, lief sogar excellent auf meinem getunten 400er und da sind wir auch schon beim springenden Punkt. Auf einem originalen Motor würde ich wieder einen QJet draufsetzen. Wenn der Motor umgebaut ist und mit dem Qjet nicht mehr richtig läuft (scharfe Nocke/wenig Vakuum), dann würde ich einfachheitshalber auf einen edelbrock umbauen, die sind darauf ausgerichtet auf getunten Motoren zu laufen und einfach einzustellen, zwar niemals so effektiv wie ein entsprechend umgebauter/abgestimmter QJet, aber da wird dann ne Menge Wissen und Geschicklichkeit vorrausgesetzt.
Gruß Claudio        http://www.vintagecargarage.de/

Offline Spike

  • F Body Fahrer
  • **
  • Beiträge: 144
  • Fahrzeug(e): Pontiac Firebird Esprit 1980 301cui
Re: Vergaser ;Rochester oder Edelbrock
« Antwort #8 am: 21, März, 2021, 10:29:05 Vormittag »
Hallo, erstmal danke für die vielen Tipps von Euch.
Ich werde jetzt danach schauen das wieder ein Rochester drauf kommt. Ob es der jetzige ist oder ein neu aufgebauter, wird sich zeigen.
Der Motor, ein 301cui, in meinem Firebird ist noch komplett original. Von daher denke ich, sollte auch wieder ein Rochester drauf.
Schönen Sonntag noch.


Offline Walker

  • Infosuchender
  • *
  • Beiträge: 12
  • Fahrzeug(e): Firebird Formula
Re: Vergaser ;Rochester oder Edelbrock
« Antwort #9 am: 22, März, 2021, 10:35:48 Vormittag »
Bin auch ein Fan von Rochester. Gibt es denn hier in Deutschland keinen der die Vergaser überholen kann? Der Versand in die USA ist ja nicht nur teuer sondern meist auch sehr zeitintensiv.

 

SMF spam blocked by CleanTalk