16, Juni, 2021, 22:19:58 Nachmittag
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?

Autor Thema: Radmuttern, Snowflake  (Gelesen 497 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Walker

  • Infosuchender
  • *
  • Beiträge: 23
  • Fahrzeug(e): Firebird Formula
Radmuttern, Snowflake
« am: 09, Mai, 2021, 16:26:31 Nachmittag »
Hallo,
ich habe heute die Felgen (Snowflake) abmontiert und festgestellt, dass ich eine Mischung aus mind. 3 verschiedenen Radmuttern an meinem Firebird habe. Von der Felge her würde ich vermuten, dass die Radmuttern eigentlich flach sein müssten. Meine sind aber alle rund/ kegelförmig, wobei eine Radmutter einen langen Schaft und eine Unterlegscheibe hat, die macht mir noch den solidesten Eindruck. Wäre super wenn Ihr mir sagen könntet welche Radmuttern da ran gehören und falls jemand einen deutschen Händler kennt wo ich diese sofort bekomme, wäre das auch klasse. Noch eine Frage, verwendet man an den 7x15 Snowflake die gleichen Radmuttern wie an den 8x15 und mit welchem Drehmoment werden die eigentlich angezogen.

Noch einen schönen Muttertag
Walker

Offline Pega

  • Administrator
  • F Body Süchtig
  • *****
  • Beiträge: 1608
  • Der im Forum wohnt
  • Fahrzeug(e): Pontiac Trans Am S.E. '78
Re: Radmuttern, Snowflake
« Antwort #1 am: 09, Mai, 2021, 16:36:07 Nachmittag »
die sind allesamt falsch.

Ich habe mal ein Bild von Rockauto angehangen wie die richtigen ausschauen.

Das ist enorm wichtig, da man über die Muttern das Rad zentriert.

Offline Downfivegreens

  • F Body Schrauber
  • ***
  • Beiträge: 186
  • Fahrzeug(e): Stang, Birds´n Moose
Re: Radmuttern, Snowflake
« Antwort #2 am: 09, Mai, 2021, 20:48:33 Nachmittag »
Die Mutter rechts unten in Walker´s Bild wird die Felge auch (mehr oder weniger) zentrieren. 

ABER... Gerade dann, wenn die Felgen unlängst restauriert wurden und die Lackschicht(en) um die Öffnungen noch relativ weich und unkomprimiert sind, werden die Muttern mit geringer Auflagefläche REGELMÄßiG dazu neigen, locker werden. Mit offensichtlichen Konsequenzen, was die Fahrsicherheit angeht. 

Daher: NUR die von @Pega gezeigte Mutter verwenden! Guess how I knew... 

Offline Walker

  • Infosuchender
  • *
  • Beiträge: 23
  • Fahrzeug(e): Firebird Formula
Re: Radmuttern, Snowflake
« Antwort #3 am: 13, Mai, 2021, 02:53:52 Vormittag »
Danke, habe nun die richtigen Radmuttern bestellt. Schon erstaunlich was man so alles findet, bei einem alten Auto.
Könnte mir noch jemand das Drehmoment für die Radmuttern sagen?

Offline Pega

  • Administrator
  • F Body Süchtig
  • *****
  • Beiträge: 1608
  • Der im Forum wohnt
  • Fahrzeug(e): Pontiac Trans Am S.E. '78
Re: Radmuttern, Snowflake
« Antwort #4 am: 13, Mai, 2021, 10:45:41 Vormittag »
Laut dem Einstelldaten Buch 111NM (https://f-body-forum.de/index.php/topic,15.0.html), das sceint jedoch für die Stahlfelgen zu sein. Laut dem Service Manual sind für die Snowflakes 122NM fällig, ich hab meine auch immer mit 122NM fest gezogen.
« Letzte Änderung: 13, Mai, 2021, 13:02:32 Nachmittag von Pega »

 

SMF spam blocked by CleanTalk