17, September, 2019, 18:11:30 Nachmittag
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.

Autor Thema: Alu-Rennsport-Wasser-Kühler 4.Gen für ca. 240,- €  (Gelesen 2234 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline TheGerman

  • F Body Schrauber
  • ***
  • Beiträge: 178
  • Fun in Sound and Vision
  • Fahrzeug(e): Camaro Z28 Convertible 1994 LT1, Audi 200 Turbo Fronti 1986 MC1, Audi 100 Sport der letzte 1990, Niesmann&Bischoff Clou 670 Iveco Daily 1994

Offline bephza

  • F Body Süchtig
  • *****
  • Beiträge: 647
  • Fahrzeug(e): 80-TurboFormula 80-TTA 95-LT1-Conv 99-Camaro
Re: Alu-Rennsport-Wasser-Kühler 4.Gen für ca. 240,- €
« Antwort #1 am: 13, September, 2017, 08:30:29 Vormittag »
Was los wieso hast den nicht eingebaut?

Offline TheGerman

  • F Body Schrauber
  • ***
  • Beiträge: 178
  • Fun in Sound and Vision
  • Fahrzeug(e): Camaro Z28 Convertible 1994 LT1, Audi 200 Turbo Fronti 1986 MC1, Audi 100 Sport der letzte 1990, Niesmann&Bischoff Clou 670 Iveco Daily 1994
Re: Alu-Rennsport-Wasser-Kühler 4.Gen für ca. 240,- €
« Antwort #2 am: 13, September, 2017, 09:23:54 Vormittag »
Ist ein tolles Angebot, zu spät entdeckt.
Steht aber auf der Wunschliste.

Ein 23 Jahre alter Motorkühler, auch wenn er nach einer Reinigung mit Zitronensäure erstmal wieder gut funktioniert hat nicht nur äusserliche Abnutzungsspuren sondern auch innen arbeitet sich die Alu-Korrosion vor, besonders wenn wie bei meinem Fahrzeug der regelmässige Kühlmittelaustausch vernachlässigt wurde.

Offline TheGerman

  • F Body Schrauber
  • ***
  • Beiträge: 178
  • Fun in Sound and Vision
  • Fahrzeug(e): Camaro Z28 Convertible 1994 LT1, Audi 200 Turbo Fronti 1986 MC1, Audi 100 Sport der letzte 1990, Niesmann&Bischoff Clou 670 Iveco Daily 1994
Re: Alu-Rennsport-Wasser-Kühler 4.Gen für ca. 240,- €
« Antwort #3 am: 08, Januar, 2018, 19:42:33 Nachmittag »
Ich habe mir den Alukühler zu Weihnachten schenken lassen  ;) . Sieht gut aus. Wer noch ein bißchen warten kann, holt sich den Kühler erst im November d.J. , dann gibt es hoffentlich wieder den "Black Friday" bei arlows mit 20% Nachlass.

Offline TheGerman

  • F Body Schrauber
  • ***
  • Beiträge: 178
  • Fun in Sound and Vision
  • Fahrzeug(e): Camaro Z28 Convertible 1994 LT1, Audi 200 Turbo Fronti 1986 MC1, Audi 100 Sport der letzte 1990, Niesmann&Bischoff Clou 670 Iveco Daily 1994
Re: Alu-Rennsport-Wasser-Kühler 4.Gen für ca. 240,- €
« Antwort #4 am: 25, Juni, 2019, 15:41:29 Nachmittag »
Hallo LT1-Fahrer,

ich muss euch berichten, dass der oben von mir angepriesene ALU-Kühler von ARLOWS am LT1 nicht funktioniert!

Obwohl auf der Homepage des Anbieteres ARLOWS.DE der Kühler für alle Camaros der 4.GEN angepriesen wird, taugt er nur für die LS1-Motore.

https://www.arlows.de/Wasserkuehlung-Ventilatoren/Aluminium-Wasserkuehler/Chevrolet/Alu-Rennsport-Wasserkuehler-Chevrolet-Camaro-93-07-630x440x40mm::7050.html?XTCsid=ig0c8s5ogrllue7ocvd9nfp1h4
Dem ALU-Motorkühler fehlen für die LT1 Wasserpumpe der untere Heisswasser-Zulauf und unterhalb des Kühlerverschlusses der Anschluss für die Steam-Pipe, die "Entlüftungsleitung der Zylinderköpfe" des LT1-Motors.

Zudem funktioniert an dem Alu-Kühler-Verschluss nicht die Überströmung in den Ausgleichstank, bzw. der Rückfluss des kalten Kühlwassers aus dem Ausgleichstank in den Motorkühler.

Die vorhandenen Anschlüsse am ARLOWS Alu-Rennsport-Wasser-Kühler 4-Gen. funktionieren wenn überhaupt also nur beim LS1 Motor.

Eine Versuch, die 2 Heißwasserabgänge der LT1 Wasserpumpe über ein Y-Stück zusammenzufassen habe ich dann nicht mehr angegangen, da ja auch die Kühlerwasserausdehnung nicht wie original vorgesehen mit dem Kühlerverschluss funktionieren kann.

Die Förderleistung der LT1-WAPU bricht mit nur einem Heißwasserzugang total zusammen. Die LS1-Wapu hat nur einen Ausgang !
Bei der LT1 Wapu kommt kein Kühlkreislauf in Gang.
Ich habe sogar die neue WAPU vorne geöffnet, den Motor von Hand gedreht, um zu sehen ob ich nicht das Kupplungsstück zwischen WAPU und Steuerkasten-Antriebswelle vergessen hätte, war aber nicht der Fall, der Rotor der WAPU dreht sich mit.

Im US-F-Body-Forum gibt es Beiträge, wie sich LS1-Fahrer den "dickeren" LT1-Kühler wegen dessen besserer Kühlleistung vor ihren LS1-Motor setzen. Hierbei muss ja nur der untere Heißwasseranschluß am LT1-Kühler verschlossen werden.

So habe ich nun den 25 Jahre alten Original-Motorkühler entkalkt, gereinigt und die Lamellen gerade gezupft (auf dem Bild noch nicht!)  und alles wieder original zusammengeschraubt und erfreue mich daran, wie meine CRAIG DAVIS Lüftersteuerung die Kühlwassertemperatur auch bei den jetzigen hohen Sommertemperaturen auf ca. 90 Grad Celsius hält.

Die Zu- und Ablaufverschraubungen des Automatikölkreislaufes habe ich verklebt, da ich der Z28 einen separaten lüftergesteuerten Automatikölkühler in der Front hat.

Mit ARLOWS werde ich mich noch über den schicken Alu-Rennsport-Wasser-Kühler unterhalten.

Grüße aus der Experiementierecke wünscht Dietmar aus dem Weserbergland.
« Letzte Änderung: 25, Juni, 2019, 15:53:20 Nachmittag von TheGerman »

Offline Pega

  • Administrator
  • F Body Süchtig
  • *****
  • Beiträge: 1386
  • Der im Forum wohnt
  • Fahrzeug(e): Pontiac Trans Am S.E. '78
Re: Alu-Rennsport-Wasser-Kühler 4.Gen für ca. 240,- €
« Antwort #5 am: 25, Juni, 2019, 15:53:03 Nachmittag »
wäre es nicht möglich einfach ein Loch in den Alukühler zu schneiden und dort ein Stück Alurohr einzuschweißen? Den Preis von dem Kühler finde ich schon richtig gut.

Oder ist die Kühlleistung der LS1 Kühler wirklich schlechter als der LT1 Varianten?

Manchmal sind es leider die Details welche die Mehrarbeit verursachen.

Offline TheGerman

  • F Body Schrauber
  • ***
  • Beiträge: 178
  • Fun in Sound and Vision
  • Fahrzeug(e): Camaro Z28 Convertible 1994 LT1, Audi 200 Turbo Fronti 1986 MC1, Audi 100 Sport der letzte 1990, Niesmann&Bischoff Clou 670 Iveco Daily 1994
Re: Alu-Rennsport-Wasser-Kühler 4.Gen für ca. 240,- €
« Antwort #6 am: 25, Juni, 2019, 16:30:43 Nachmittag »
Die Überlegung mit dem zusätzlich eingeschweißten unteren Anschluss hatte ich auch.
Auch eine Variante die beiden Heißwasseranschlüsse der LT1 WAPU mit einem Y-Stück zu einem Heißwasseranschluss zusammzuführen.

Die kritischste Stelle scheint für mich der korrekte Anschluss der Entlüftungsleitung der Zylinderkopf-Kühlkreisläufe beim LT1 (Steam-Pipe, letztes Bild).

Die hatte ich beim Einsatz des ARLOWS ALU-Kühlers mittels Y-Stück mit dem Rücklauf der Drosselklappenheizung kombiniert.
Was wirklich irritierend war, daß keinerlei Kühlkreislauf in Gang kam. Mehrfach Entlüftung kontrolliert, Kühler blieb unten (CRAIGS Thermofühler) kalt und nur oben heiß.
Bei einem Test hat die Hitze des Motors die Benzin-Rails kochen lassen und der Motor ist abgestorben.
Die Gauge / Anzeige Motorkühlwassertemperatur war dabei noch nicht im roten Bereich, der CRAIGS-Thermostat unten im Kühler dämmerte kühl vor sich her.
Im Zylinderkopf Bank 1 oben sitzt der Thermokontakt für die Anzeige im Cockpit. Hier muss sich eine Dampfblase gebildet haben, welche dem Termokontakt falsche - zu nidrige - Kühlwasserwerte hat anzeigen lassen.
Der LT1 originale Kühlerverschluss (rechts) arbeitet in 2 Richtungen.

Der ALU-Kühler selber sieht gut verarbeitet aus, die vorderen 4 Haltebügel für die Aufnahme des Verflüssigers der Klimaanlage sind allerdings 2 cm zu hoch angeschweisst, gegenüber dem Original,behindert aber nicht die Montage.

Jetzt wird erst mal der Sommer genossen.

Gruß aus Hameln von Heinrich Dietmar.
« Letzte Änderung: 25, Juni, 2019, 18:11:55 Nachmittag von TheGerman »

 

SMF spam blocked by CleanTalk